Doppelwettbewerbe der Senioren erfreuen sich steigender Beliebtheit

- Region GS/SZ stellt die meisten der teilnehmenden Teams –

Seit 2009 werden als Alternative und Ergänzung zu den üblichen Punktspielmatches Doppelwettbewerbe der Senioren über 60, 65 und 70 für Vereine des ehemaligen Bezirks Braunschweig angeboten. Dieser Wettbewerb bietet allen Tennisaktiven, die keine Einzelmatches bestreiten wollen, eine willkommene Alternative zum üblichen Punktspielbetrieb. Zudem werden diese Spiele nicht strikt nach vorgegebenem Spielplan absolviert – die Paarungen werden durchwegs erst ab Anfang Juni ausgetragen- die Begegnungen werden terminlich von den Clubs untereinander selbst vereinbart sowie die Spiele meist unterhalb der Woche vormittags ausgetragen. Sie belasten somit nicht die Anlagen an den Punktspiel-Wochenenden. Staffelleiter Günther Schultz aus Wolfsburg legt Heimrecht und Auswärtsbegegnung vorab fest. Er versucht zudem, die Staffeln möglichst regional zusammenzusetzen.

In diesen Punkspielmatches nach WSpO des NTV spielen jeweils die ersten gegen die ersten und die zweiten gegen die zweiten Doppel gegeneinander. Nach obligatorischer Frühstücks- oder Kaffeepause dann im 2. Durchgang überkreuz das erste gegen das zweite und das zweite gegen das erste Doppel, wobei hier dann Spieler pausieren können und somit die weiteren gemeldeten Aktiven (nach LK oder Spielstärke versteht sich) auch zum Einsatz kommen können.

Die Tennisregion GS/SZ zeichnet sich in diesen Wettbewerben durch besonderes Engagement aus –mit 9 von insgesamt 23 teilnehmenden Teams stellt die Region Goslar/Salzgitter mehr als ein Drittel aller Mannschaften.

Erfolgreichste Truppe sind bislang die Oldies des TC Seesen, die bei den 60`ern dreimal gewannen und heuer bei den 65`ern ungeschlagen ihre Staffel dominierten. Auch der TV Vienenburg landete in den Vorjahren schon einmal auf dem ersten Rang; ebenso der Goslarer TC 72 im letzten Jahr. Bei den Senioren 60+ belegte der erstmals teilnehmende TC SW Steterburg auf Anhieb ungeschlagen den 1. Platz ebenso wie SV Union Seesen in der Staffel 1 bei den Herren 65+. Glückwunsch den drei siegreichen Teams unserer Region GS/SZ – aber auch allen weiteren Mannschaften des Goslar/Salzgitter-Raumes.

Weitere interessierte Teams können sich bei Günther Schultz telefonisch unter 05361-51292 oder per Mail gschultz@wolfsburg.de oder auf der Homepage der Region GF/HE/WOB direkte Informationen einholen.

Ergebnisse Saison 2015

Doppel Herren 60+

  1. TC SW Steterburg       6       11:1       20:4    41:8
  2. TSV G. Helmstedt       6       9:3       17:7      35:16
  3. MTV Schöningen         6       9:3       16:8     32:18
  4. Goslarer TC 72            6       7:5       16:8     32:21
  5. Helmstedter TV           6       4:8     10:14     24:32
  6. TSV Schapen              6       2:10     5:19     15:38
  7. STV Ringelheim          6       0:12     0:24       2:48

Doppel Herren 65+

Staffel 1

  1. SV Union Seesen I       4         7:1     12:4     27:9
  2. VfL Lehre                   4         7:1     12:4     26:13
  3. Olympia Brschwg         4         3:5       8:8     17:20
  4. SV Sandkamp             4         2:8       5:11   14:22
  5. TC Liebenburg             4         1:7       3:13     6:26

Staffel 2

  1. TC Seesen                 4         8:0       14:2     28:8
  2. Gandersheimer TC       4         6:2       11:5     25:14
  3. SV Union Seesen II     4         4:4         9:9     18:23
  4. Göttinger TC               4         2:6       7:9     19:19
  5. MTV Harlingerode     4         0:8       1:15     5:31

 

Doppel Herren 70+

  1. Bovender SV             5         9:1   17:3       34:11
  2. MTV Schand.-Gard.     5         6:4   11:9       23:21
  3. Heidberger TC             5         5:5   10:10     21:21
  4. TSV Salzgitter             5         5:5     9:11   23:24
  5. MTV Wolfenbüttel       5         4:6   10:10     24:22
  6. SV Sandkamp             5        1:9     3:17   10:36